Sonntag, 30. Oktober 2016

Baderouladen





Gestern war goodgirl bei mir und war haben einen schönen, produktiven Nachmittag miteinander verbracht und Baderouladen fabriziert.

Es ist kaum zu glauben, aber die ersten Baderouladen haben wir im Jahr 2011 hergestellt ... die Zeit ist ganz schön schnell vergangen.

Unser Rezept für die Rouladen sah gestern so aus:
 
Rezept:

150 g Natron
  75 g Zitronensäure (fein)
  80 g SLSA
  45 g Speisestärke
  45 g Buttermilchpulver
120 g Kakaobutter

Goodgirl hat ihre Baderouladen mit PÖ Love Spell und PÖ Nevonia beduftet, ich meine mit einer ätherischen Ölmischung aus Rosmarin, Litsea, Melisse, Salbei, Basilikum und Vetiver.

Eingefärbt haben wir unsere Badebomben mit den Perlglanzpigmenten von Vita von Waldehoe.

Ich habe gestern schon eine Baderoulade in der Badewanne ausprobiert und bin ganz angetan von der Pflege und dem schönen Schaum :-)



Kommentare:

yogablümchen hat gesagt…

Die sind ja hinreißend.
Und Schaum und Pflege, dass Rezept muss ich mir gleich merken.
LG yogablümchen

miscellanea hat gesagt…

Ich will das auch machen, Eva. Diese Rouladen sind toll! Gibt es hierfür ein richtiges Tutorial? Ich bin so ein Schluffi, was diese Badeartikel angeht. Die einzigen beiden, die ich wirklich kann, sind Badekugeln und Showermelts. Und Deine Badekekse möchte ich auch gerne einmal nachmachen.
Liebe Grüße
Petra

Schaumzwerg hat gesagt…

... wir treffen uns und ich zeige Dir, wie es geht :-)

Man braucht nur ein wenig Geduld (... und die fehlt mir manchmal...) aber wenn irgendetwas nicht klappt, dann kann man auch nachbessern.

Wie sieht es denn zeitlich in den kommenden Wochen an den Wochenenden bei Dir aus?

LG
Eva

miscellanea hat gesagt…

Das würde mich freuen. Ich schau gleich mal nach und melde mich per E-Mail.
Liebe Grüße
Petra

Angelika Erkens hat gesagt…

Ich möchte mich mal bitte anmelden, um so eine Baderoulade auszuprobieren *pfeif*, da ich ja nicht mit SLSA arbeiten kann (bekomme veim Verarbeiten immer starken Hustenreiz und rote Augen). Toll sind sie geworden und ich bin wieder traurig, dass ich SLSA nicht verwenden kann :-(. LG Angie

Schaumzwerg hat gesagt…

... armes Tuk,Tuk ... klar bekommst Du eine BaRo und ich habe auch schon eine Idee für Dich, wie Du trotzdem Badebomben machen kannst, auch wenn Du SLSA nicht verträgst.

Wenn ich das nächste Mal bei Dir bin, dann machen wir welche :-)

LG
Eva

Mi's Duftraum hat gesagt…

Liebe Eva, was für eine tolle Idee, vielen lieben Dank für das Teilen des Rezeptes, das werde ich sicher mal ausprobieren (ich habe alle Zutaten zuhause *tralllala* und *freudeherrscht*). Nur sollten meine Tage etwas mehr Stunden haben ;-).
Dufte Grüsse
Mirjam