Freitag, 20. Mai 2016

Katzenknabberschale und andere kätzische Neuigkeiten



 
Bärchen


Lange Zeit konnte ich mir in meine Wohnung keine neuen Pflanzen mehr reinstellen, weil Trüffel (mein schwarz-weißer Kater) ständig alles angefressen hat, was so an Pflanzen in der Gegend herumstand.

Irgendwann war mir das jetzt einfach zu blöd und ich habe meinen Katzen eine Inhouse-Pflanzenknabberschale spendiert. 

Seither ist doch tatsächlich Ruhe und Trüffel lässt die anderen Pflanzen links liegen :-)




 
Trüffel

Die Knabberschale ist aber nicht der einzige Neuzugang in meinem Haushalt, denn vor einer Weile ist die kleine Glückskatze Frumi bei uns eingezogen.

 
Trüffel und Fru 
 

 

Frumi heißt eigentlich Frumusica und das bedeutet so viel wie Zuckerpuppe. Ein ziemlich passender Name für die kleine Dame :-)

Frumi kommt - wie Bärchen mein roter Kater - aus dem Sternenhof in der Nähe von Bad Füssing.

http://www.sternenhof.eu

Sie wurde von Kindern als Fußball missbraucht und hat einige Narben an sich dran. Die Kleine ist auch noch ziemlich dünn, aber das bekommen wir bestimmt bald in den Griff :-)

Frumi hat sich bereits sehr gut eingelebt und wird von meinen beiden Katern gut akzeptiert. Von Bärchen wird sie schon ab und an geputzt und Trüffel läuft auch nicht mehr irritiert durch die Gegend, wenn Frumi um die Ecke gelaufen kommt. 

Was den Charakter betrifft kommt Frumi - was das Fressen anbelangt -  nach Trüffel ( beide sind sehr verfressen und saugen ihr Futter mehr oder weniger wie ein Staubsauger ein) und - was das Kuscheln  anbelangt - nach Bärchen. Eine gute Mischung finde ich!

... nur der Name macht mir noch Kopfzerbrechen ... aber die Kleine hört halt schon so gut auf ihren Namen und ich bin hin- und hergerissen, ob ich ihn noch ändern sollte. 

Habt Ihr irgendwelche Einfälle?







Kommentare:

miscellanea hat gesagt…

Hallo Eva,
Frumi ist doch nett. Es ruft sich leicht mit dem I am Schluss. Und irgendwie passt der Name auch. Ich würde ihn lassen. Frumi sieht übrigens sehr nett aus mit ihrem adretten dreifarbigen Fell.
Liebe Grüße
Petra

billasseifen.com hat gesagt…

Also ,die Bezeichnung ,,Schale,, ist wohl leicht,ganz leicht,untertrieben,oder? ;-) einen hübschen Neuzugang habt Ihr Euch geholt. Man glaubt es kaum,ein Lebewesen als Fussball zu nehmen. Nun hat die Dame ein liebes Zuhause gefunden.
LG
Sibylle

Multicolor hat gesagt…

Meine Güte, was für Menschen sind das denn? Wenn die schon als Kind die Tiere so behandeln, dann darf man gar nicht dran denken, was die machen, wenn sie erst erwachsen sind...

Deine Katzen sind einfach allerliebst, die haben das grosse Los gezogen, bei dir sein zu dürfen - ich freue mich für sie und auch für dich, denn Tiere geben uns Menschen sooo viel Freude und Wärme.

Ja klar, es gibt klangvollere Namen, aber ich würde ihn auch so belassen.

Herzliche Grüsse an euch alle, Maria

Anonym hat gesagt…

Schön zu sehen, dass die Katzenfamilie noch etwas grösser geworden ist. Frumi ist ja BILDHÜBSCH. Bei der Kopfform könnte man grad meinen, dass da evtl. Siam oder Oriental "mitgspielt" hat. Frumi ist ein ungewöhnlicher Name, aber mit dem i am Ende doch super zum Rufen. Und eben schön individuell.

Wobei.. meine Mädels enden auch auf i, aber sie hören nicht drauf. Halt, nein, das stimmt so nicht ganz. Thandi und Lazuli hören zwar oft genug nicht auf ihre Namen, aber wenn ich LECKERLI rufe, dann kommen sie - zumindest meistens - doch angerannt. Dafür dann aber inkl. Katzengeschnatter, was insbesondere bei meiner Thandi-Maus recht laut sein kann, da sie als Siam doch recht geschwätzig ist.

Sigrun Hillsidegarden hat gesagt…

Lass doch den Namen, Flecki ginge auch, sie hat ja so viele davon.

Sigrun