Donnerstag, 30. September 2010

Lisa das Schaf :-)


(schon weg :-))

Und hier kommt Lisa Nr. 2 :-) Lisa rennt den Berg runter, mäh.



(schon weg :-))




Vor einiger Zeit habe ich eine Seife gesiedet, die so richtig langweilig geworden ist.

Eine Schafmilchseife. Cremefarben ohne Marmorierung ohne irgend ein Schnickschnack. Einfach nur Seifenbrocken im Format 8x5 cm. Sie lag bis heute im Schrank und jetzt habe ich sie eingefilzt. Hier seht Ihr Lisa das Schaf. So gefällt sie mir gleich viel besser :-)

Das Einfilzen von Seife ist mit der Trockenfilztechnik nicht schwierig. Die Seife darf nicht zu hart sein, damit die Nadeln -mit denen gefilzt wird- nicht abbrechen.

Kommentare:

Lioras Blog hat gesagt…

Boah wie cool und auch noch in schwarz, wie genial ist das denn???

Lavarie - Seifen und anderer Wahn hat gesagt…

Also die ist einfach entzückend!!! Und wow... was für eine Arbeit :-O Ich denke, das ist dann wohl "das ganz besondere" Geschenk für ganz besondere Menschen :-)

Rosine hat gesagt…

Das sieht ja süß aus und ist eine tolle Idee.
Liebe Rosinengrüße

Alisavon hat gesagt…

Hier auch noch mal gerne ein Lob für dieses süsse Schaf - einfach köstlich! Irgendwie zaubert sowas immer ein Lächeln auf die Lippen!
LG Anke

Schaumzwerg hat gesagt…

Oh, vielen Dank :-) an Euch.

Das Einfilzen hat mir wirklich Spaß gemacht und ein paar langweilige Schafmilchseifen habe ich noch zu bearbeiten.

Irgenwann schreibe ich dann mal ein Tut dazu... allerdings erst, wenn alle Schafseifen fertig sind.

Lg
Eva

Lavarie - Seifen und anderer Wahn hat gesagt…

Oh Mensch, das wäre ja toll! Ich habe noch nie gefilzt und würde das gerne mal an so der einen oder anderen Seife von mir probieren. Auch wenn die Ergebnisse wahrscheinlich eher erst mal rustikal aussehen werden...

sonnenblume hat gesagt…

Richtig süß !
Lg