Mittwoch, 11. Mai 2011

Harry-Potter-Seifenschieber --> Der Stein der Weisen...

... Das unsterblich machende Elixier des Lebens!

Lange habe ich mir überlegt, wie ich dieses Thema umsetze. Das dabei unbedingt ein Stein rauskommen muss, war für mich obligatorisch :-)

Als Stein der Weisen bezeichneten die früheren Alchemisten eine Substanz, mit der man u.A. sein Leben verlängern kann  und Krankheiten heilen kann.  Er war  im wahrsten Sinne des Wortes eine Art Verjüngungskur für den Körper. Der einzige Alchemist, dem es je gelang diesen Stein herzustellen, war Nicolas Flamel.

Wie klein kam ich mir doch vor, als ich die Aufgabe angehen wollte, auch diesen sagenumwobenen Stein herzustellen. Wenn auch „nur“ aus Seife.

Zur Herstellung benötigt man die Prima Materia ; sie bezeichnet in der Alchemie die Ursubstanz, mit der man die Herstellung des Steines der Weisen unbedingt beginnen soll.

Nun gut, grübel, grübel … Ursubstanz für die Seife, das bekomme ich hin.

Meine Ursubstanz besteht aus Palmfett, Rizinusöl, Kakaobutter, Palmkernöl und Reiskeimöl, dest. Wasser, Ethanol, Glycerin, Zucker und NaoH

Durch die optimale Vermengung o.g. Inhaltsstoffe  und  Kombination  mit meinen  Eigenschaften  Kraft, Weisheit, Liebe und Freude hatte ich bald schon die für den Stein notwendige Ursubstanz zusammengebraut.

Aber in diesem Stein sollten sich ja u.A.  auch die einzelnen wichtigen  Personen  des Buches oder die Eigenschaften/Tugenden derer  widerspiegeln und diese Aufgabe fand ich dann schon viel schwieriger. 

Wie kann man in einem Stein die Freundschaft von Harry, Ron und Hermine darstellen? Wie bringe ich die Liebe von Harry´s Eltern  und vor allem von Harry´s Mutter in diesem Stein unter? Wie mache ich in diesem Stein sichtbar, das in Professor Quirrel nicht nur eine Person lebt? Wie stellt man die Tugenden Tapferkeit und Mut dar? Fragen über Fragen tauchten auf, mein Kopf war schon ganz wirr davon.


Aber der wirre Rauch hat sich  -Gott sei dank-  nach und nach gelichtet.  Einige Einfälle, die ich in der Seife umgesetzt habe,  möchte ich hier festhalten:


Die Freundschaft von Harry, Ron und Hermine --> fest zusammenhaltende Schichten des Steines. Wer die Herstellung von TS-Seife kennt, weiß, dass die Schichten nach und nach gegossen werden und das sie eine Weile brauchen, bis sie fest zusammen halten. Auch eine Freundschaft muss nach und nach wachsen.

Die Liebe der Eltern insb. seiner Mutter  die ihn immer schützen wird  --> die feinen Goldadern, die sich durch die ganze Seife durchziehen, so wie  die Liebe seiner Mutter durch Harry´s Leben. Die feinen Goldadern gehen  zum Schluss zu größerem Goldflimmer über um zu zeigen, welche Macht die Liebe haben kann.

Dumbledor´s umsichtige Weisheit -   Ich muss meinen Feind beim Namen nennen können. Erst dann weiß ich gegen wen ich kämpfen muss. Unwissenheit schürt Angst -->  eine weiße Schicht TS-Seife, die von Dumbledors Bartfarbe inspiriert wurde.

Lord Voldemort - das Böse dessen Name nicht genannt werden darf, versteckt in Professor Quirrel --> Die Bodenschicht aus angeschwärztem Seifenleim, mit purpurfarbenem Flitter (Prof. Quirrel´s Turban) vermengt. Auch das Böse zieht sich durch den ganzen Stein durch in Form von den dunklen Schichten.

Tapferkeit und Mut, die Eigenschaften des Hauses Gryffindor. -->  warme rote und gelb/goldene  Farbeinlagen. Mut beweist auch Neville, als er sich seinen Freunden in den Weg stellt um Gryffindor, aber vor allem Harry, Ron und Hermine vor Schaden zu bewahren.

Der Stein der Weisen an sich  - Das Elexier des Lebens --> als dünne rötliche Schicht auf der Oberfläche des Seifensteines.

Nun zur letzten Zutat für die Seife, der Duft:

Hagrid musste unbedingt in die Seife mit rein.

Sein Wohlwollen gegenüber Harry, das bedingungslose Vertrauen gegenüber Prof. Dumbledor, seine Liebe und Fürsorge  zu  allen Geschöpfen und (Un)-Geschöpfen in der magischen Welt zeichnen ihn aus. Er sieht in jeder Kreatur etwas Gutes. Jede Kreatur hat ihren Sinn und ihren Platz. .

Der Name  Hagrid bedeutet: einen „Kater“ haben (altengl.).

Welchen Duft bekommt so ein liebenswerter Riese der öfter mal einen Kater hat, weil er zu tief in den Becher geschaut hat?  Den Geruch nach  warmen süßem Pflaumenwein. Ja, Hagrid riecht für mich eindeutig nach Pflaumenwein!



Dieser Seifenschieber hat mir zwar viel Kopfzerbrechen, aber auch viel Freude gemacht.

Ich fand das Thema  Harry Potter einfach nur toll!



Ganz besonders bedanken muss ich mich bei goodgirl, die am Siedetag bei mir war und meine "Umsetzungsideen" mit ertragen musste :-)  Vielen Dank für Deine Freundschaft und Unterstützung.






Kommentare:

Lenerl hat gesagt…

Ich bin total sprachlos! Von der Idee bis zur Umsetzung alles perfekt!

Lavarie - Seifen und anderer Wahn hat gesagt…

Whoaaa. Haammmmer!
Ich war so gespannt darauf, wie Du sie machst, aber eine so durch und durch passende und in allen Aspekten durchdachte Seife wirft mich echt um! Die Seife ist unglaublich toll!

Nicole hat gesagt…

süsse idee :)

Lioras Blog hat gesagt…

Wow, der sieht ja cool aus. der sieht absolut nicht nach Seife aus, sondern wirklich wie so ein Stein aus deinem Flussbett oder so... Gefällt mir.
Ist echt wahnsinnig interessant wa sman aus so einem, "Seifengrundstoff" so alles machen kann...
Glückwunsch zu dem schönen Stück....

LG Liora

Dörte hat gesagt…

einfach nur "Großartig"

liebe Grüße
Dörte

Friesenfan hat gesagt…

Einfach nur toll - mehr fällt mir dazu nicht ein!
Ich denke im Original sieht Dein weiser Stein aus Seife noch schöner aus. Wie viele verschiedene Farben und Zutaten da in einem Steinchen versenkt hast, finde ich unglaublich. Einfach nur wunderschön.
Liebe Grüße

Alisavon hat gesagt…

Wunderschöne Steine sind das geworden und eines "Stein der Weisen" wirklich würdig. Mich würd ja mal noch die Verpackung interessieren, dass spielt ja bei den Schieberseifen auch immer so ne Rolle. Und ich hatte mir damals, als ich die Amethyste gemacht hab, über die Verpackung ganz schön den Kopf zerbrochen.
LG Anke

Schaumzwerg hat gesagt…

Oh, vielen herzlichen Dank für Eure netten Kommentare zu dieser Schieberseife. Da macht es gleich doppelt so viel Spaß auch weiterhin an Seifenschiebern teilzunehmen.

@alisavon: Mit der Verpackung habe ich mich dem Film angepasst. Da liegt der Stein in ganz einfaches Packpapier gewickelt auf einem Stein in Verließ 713 :-)

goodgirl hat gesagt…

Ich find sie wunderschön und freu mich total über deine lieben Worte *rotwerd*! Und bin schon sehr auf unsere Ergebnisse am Sonntag gespannt :D.

Schaumzwerg hat gesagt…

Oh, vielen Dank für Eure lieben Kommentare. Da macht es so richtig Spaß an einem Seifenschieber teilzunehmen.

Jetzt musste ich doch tats. die Kommentare noch einmal freischalten. Google macht Wartungsarbeiten an dem Blog und plötzlich waren alle Kommentare einfach weg!

Doch, der von Alisavon ist futsch!!! Na toll :-(

Liebe Alisavon, Deine Frage war ja, wie ich den Stein verpackt hatte. Da habe ich mich nach dem Film gerichtet. Der Stein liegt dort in ganz einfaches Packpapier verpackt in Verließ 713.

billasseifen hat gesagt…

Du bist unglaublich!!!!
Das Thema toll umgesetzt und der ,,Stein'' sieht klasse aus ;-)
(ich muß gestehen,das ich Heute noch die Hörbücher mir immer wieder anhöre! )
LG
Sibylle