Montag, 12. März 2012

Bigbomb´s



Thorsten hatte Geburtstag und ich muss noch dringend seine Geburtstagsgeschenkchen fertig bekommen, bevor er mal wieder seine Nase in das schöne Bayern reinsteckt.

An den Bigbombs wird er viel Freude haben, denn sie sind riesig groß und haben die doppelte Menge als üblich in Form von Kakaobutter drinnen und das nur, weil ich beim Herstellen der Badebomben nicht aufgepasst habe. Nun denn, jetzt ist es eh nicht mehr zu ändern :-) Eine Badebombe langt jetzt bestimmt für 3 mal Baden. Ich hoffe nur, dass man sie zumindest mit einem Messer gut teilen kann, denn sie sind aufgrund der vielen Kakaobutter steinhart geworden.

Die Megabadebomben sind mit PÖ Green Clover and Aloe von SP beduftet. In der Seife finde ich den Duft nicht so toll, aber in den Badebomben riecht er ziemlich lecker!

Kommentare:

yogablümchen hat gesagt…

..... und wenn sie sich nicht teilen lassen, müssen eben 3 Mann nacheinander ins Wasser steigen :-)
lg yogablümchen

Friesenfan hat gesagt…

Sind doch toll die Monsterbomben. Mir gefällt's und Thorsten bestimmt auch. Vielleicht badet er ja nicht allein und teilt sich die Bombe?
Liebe Grüße

*Anna* hat gesagt…

Womit hast du die Badebomben den befärbt? Ich hab vorletztes Weihnachten Badepralinen mit Kosmetikpigment befärbt... und das hat auch meine Oma rosa gefärbt :D

Weil deine sind ja auch schon recht kräftig gefärbt... gefällt mir :)

LG Anna

Lioras Blog hat gesagt…

Wow, die sehen ja klasse aus, die Farbe ist ja cool....

Bayrisch-Blau, grins....

LG Liora