Donnerstag, 10. Mai 2012

Badeschäumchen




Schon vor einer ganzen Weile haben goodgirl und ich bei einem wieder mal ganz besonders schönen, gemeinsamen Treffen Badeschäumchen hergestellt.

Das Rezept haben wir fast eins zu eins aus Sannyas Buch übernommen. Im Großen und Ganzen konnte man mit dem Rezept wirklich gut arbeiten. Beim nächsten Mal werde ich aber das Mulsifan komplett weglassen. Das SLSA reicht meiner Meinung nach  völlig aus, damit die Badewanne keine Ränder bekommt.

Beduftet sind die Schäumchen mit meinem LieblingsPÖ Champagne Flurries von SP. Ich könnte mich in diesen Duft reinsetzen! Der macht fast schon meinem Faible für Lavendel Konkurrenz.

Seife habe ich mit dem Duft noch keine gemacht, ich hoffe, dass sich das PÖ leicht verarbeiten lässt und nicht andickt. Also, wenn jemand von Euch weiß, wie sich der Duft in einer Seife verhält, dann nur her mit Euren Informationen.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Kommentare:

Friesenfan hat gesagt…

Ui, die sind traumhübsch und schäumen mit dem SLSA bestimmt toll. Na dann frohes Baden und Schäumen.
Liebe Grüße

Sibylle hat gesagt…

oh,
das sieht extrem lecker aus :-)
LG
Sibylle

BriMa hat gesagt…

Den Duft kenne ich leider nicht, aber die Teilchen sehen zum Anbeißen aus.
Dir auch ein schönes Wochenende
Brigitte

SeifenRuehrer hat gesagt…

Wow, die sehen aus als könnte man die essen. Einfach genial schöne
lg Sylvie

goodgirl hat gesagt…

Es war wieder ein tolle Nachmittag! :) Und die Dingers sehen echt lecker aus, nur der Duft hält mich dann immer wieder vom Reinbeissen ab *g*.

Luna hat gesagt…

Die sehen sehr fein aus...macht große Lust zum Baden, zumal es bei uns gerade schüttet wie aus Kübeln.

LG Luna