Samstag, 7. Juli 2012

Sommerpause










Für die nächsten 4-6 Wochen werde ich mich gezwungener Maßen in eine Seifensiedepause begeben.

Meine Küche ist ausgeräumt, nächste Woche holen Georg und Gerhardt vom Tauschring die leergeräumte Küche ab und dann findet sie bei Gerhardt einen  neuen Bestimmungsort. Die einzigen Geräte, die mich noch bis zum Einbau meiner neuen Küche begleiten werden, sind die Geschirrspülmaschine und mein Kühlschrank.

Mein Esszimmer sieht aus wie ein Schlachtfeld. Überall stehen Kartons rum und auf meinem Esstisch türmen sich ein paar Teller, Tassen und Töpfe, mit denen  ich in den nächsten Wochen übergangsweise leben werde.

Gemütlich sieht anders aus und Unordnung kann  ich einfach nicht abhaben :-(

Da werde ich wohl aber durchmüssen, hmpf.   Wenn es doch nicht noch so lange bis zum Aufbau der neuen Küche dauern würde. Vielleicht habe ich ja Glück und sie ist bis zu meinem Geburtstag da. Hoffentlich!

Ein paar Seifen, die noch kurz vor dem Verpacken der Seifensiedesachen entstanden sind, möchte ich Euch trotzdem nicht vorenthalten.

Oben auf dem Bild seht ihr meine neue  Indische Blumenseife und ich kann Euch sagen, dass der Duft sich in den zwei Jahren seit dem ich ihn angesetzt habe richtig  Klasse entwickelt hat. Sprich, der Duft ist alt, die Seife ist neu :-)

Durch einen kleinen, aber entscheidenden Zusatz in der Lauge hat der Duft der ÄÖ-Mischung noch einmal richtig an Tiiefe gewonnen. Es ist unglaublich, was so eine kleine Änderung am Duft bewirken kann. Ich bin total begeistert! 

Leider hat die Seife ihre Farbe von einem hübschen hellen Grün zu einem Beige verändert. Ich glaube, dass die Kakaobutter das Grün einfach verschluckt hat. 







Dafür ist diese Seife schön grün geworden. Ich habe eine ganze Menge grünes Avokadoöl mit verseift. 

Die schöne glänzende Oberfläche -wie auch bei der Indischen Blumenseife- kommt durch das Rapsöl, welches ich immer sehr großzügig in das Rezept mit einrechne. 

Beduftet ist die Seife mit einer Probe vom PÖ Lilac / Flieder von SP. Ein wirklich schöner sehr frischer Fliederduft, der auch noch völllig problemlos zu verseifen ist.

Die Seifenform habe ich mir über das Seifenformenwanderpaket ertauscht. Ich mag die Wellen/Kringelform sehr und die Seife liegt auch sehr gut in der Hand.






Die kleine  Katze hier habe ich mir von goodgirl ergattert. Sie hat vor einer Weile eine ganze Menge Formen abgegeben. Ich habe zugeschlagen, mir einige Formen behalten und den Rest in einem neu zusammengestellen Formenpaket an eine andere Seifensiederin weiter verkauft.

Die Katze ist mit PÖ Appleblossom von SP beduftet. Ein höllisch andickendes PÖ, bei dem man wirklich sehr schnell arbeiten muss. Aber mit einem kleinen Trick geht das sehr gut. Ich setze eine größere Menge Seifenleim an und gebe dann in ungefähr die Menge Leim, die in ein Motivförmchen passt in einen Plastikbecher. Erst dann füge ich das PÖ dazu, rühre ganz schnell um und dann ab in die Form mit dem bedufteten Leim. Das funktioniert wirklich gut.


Nun denn, jetzt sage ich erst einmal Tschüss, bis bald..... irgendwann Ende August "sehen" wir uns wieder!


Kommentare:

Seifenschule hat gesagt…

Hallo liebe Eva,
Du tust mir sehr leid, so lange Zeit in Unordnung leben zu müssen und noch dazu ohne Seife sieden zu können!
Können wir uns trotzdem nächstes Wochenende in München oder Umgebung treffen? Wir würden uns riesig freuen. Melde Dich bitte per E-Mail.
Liebe Grüße aus Villach

Schaumzwerg hat gesagt…

Hallo Heinzi,

ich hatte gaaaanz lange nicht in meine e-mail´s geschaut -sorry. Habe Dir heute geantwortet.

Herzl. Grüße
Eva

billasseifen hat gesagt…

Na denn ,wünsche Dir eine schöne aktive Sommerpause, irgendwann ist diese Unordnung vorbei ;-)
schöne Seifchen sind das wieder geworden. Ich lasse auch lange die Duftmischungen reifen. Werden immer besser , im Laufe der Zeit.
tschüss
Sibylle

Friesenfan hat gesagt…

Ja, dann wünsch' ich Dir mal, dass Du bald wieder dem Chaos entkommen kannst. Aber immerhin wirst Du mit einer neuen Küche entlohnt und Deine Seifen sind wie immer sehr schön geworden.
Bis bald und trotzdem einen schönen Sommer.
Übrigens ... die neue Küche hätt' ich dann schon gern gesehen.
Liebe Grüße

miscellanea hat gesagt…

Wie immer sind Deine Seifen sehr hübsch geworden. Die Katzenform mag ich auch sehr gern. Na hoffentlich wird Dir die Zeit bis zur neuen Küche nicht lang! Aber wenn sie mal da ist ...
Viele Grüße
Petra

Andrea hat gesagt…

hallo Eva,
so einen Küchentotalumbau habe ich voe 7 jahren auch durchgemacht, das ist eine harte Zeit. Aber sicher spätestens im September ist das alles vergessen und du strahst mit deiner neuen Küche um die Wette.
Deien Seifen sind wieder wunderhübsch, die Katzenform habe ich mir auch gegönnt, ich habe vielke freundinnen mit katze.
LG und trotzdem noch einen erholsamen Sommer
Andrea

arwen hat gesagt…

Liebe Eva,
viel Erfolg bei der Neugestaltung deiner Küche.Das ist jetzt sicher fürchterlich chaotisch, aber sicher bald vergessen, wenn du in deiner neuen Küche so richtig loslegen kannst.
Die Idee ein schwieriges PÖ in kleine Seifenleimportionen zu geben ist super, werde ich mal probieren.
LG
Marianne