Sonntag, 28. Juli 2013

Neues vom Trüffelkind und seinem Ziehpapa :-)





Ich  merke schon, Ihr wollt einfach keine Seifenbilder sehen  ;-) Ihr wollt nur noch Neues vom Trüffelkind lesen!

Gut, den Gefallen kann ich Euch gerne machen :-)

Dem Trüffelkind geht es hervorragend ...... und Bärchen geht es auch gut -gottseidank-!

Also fangen wir mal an ...

.... Trüffel hat in den vergangenen Tagen gelernt Nassfutter zu fressen....





... nein, eher zu schlürfen und danach  sieht das Trüffelkind so aus...




.. hier sieht man auch ganz gut, dass sich die Augenfarbe schon von dem sehr dunklen Blau zu einem helleren Blau hin verändert ...


Bärchen habe ich dann auch ein wenig davon hingestellt -nicht, dass er neidig wird- und oh Stutz oh Staun, er hat es gefressen ... komisch, denn eigentlich findet Bärchen Katzennassfutter einfach BÄH!



Seine  Geschäfte kann Trüffel nun auch  schon in seinem Kartonkistchen verrichten.

Ich habe ihn nach dem Fläschchentrinken und Bauchstreicheln dann immer gleich in sein Kistchen gesetzt und dann darin zum pinkeln animiert. 

Nach zwei Tagen lief der kleine Kerl dann schon von selber zu seinem Kistchen hin und seither macht er ganz brav nur noch da rein - freu :-)





Nach dem Pinkeln ist Trüffel dann meistens erst einmal müde. Er schläft nun nicht mehr in meinem BH sondern im Katzenturm in seiner Höhle. Meistens zumindest ...




Bärchen legt sich in einiger Entfernung mit dazu und schläft mit  ...




Was mir aber ganz besonders das Herz aufgehen lässt, ist, dass Bärchen so was wie eine Ziehpapafunktion übernommen hat ...


Bärchen hat angefangen den kleinen Wirbelwind zu putzen, was bei dem quirlligen Ding gar nicht so einfach ist  ...




... hier hält er ihn ordentlich fest und bearbeitet Trüffels Popes ...




Ab und zu fängt Bärchen jetzt auch schon an, Trüffel zu maßregeln und ihn in seine Schranken zu weisen. 

Alles aber auf sehr nette Katzenart ohne Fauchen, aber trotzdem ziemlich bestimmt ... (Bärchen ist einfach Klasse :-))


Trüffel scheint auch sehr musikalisch zu sein. Am liebsten bearbeitet er derzeit mein Xylophon und schubst beim Daraufspringen die Tonhölzer raus  ...







... und den Ball findet er  auch ganz toll ...




Danach wird geübt, wie man vom Wohnzimmer auf den Balkon kommt und wieder zurück ...










Und nachdem das alles ja sooooooooo anstrengend ist, wird dann erst einmal wieder eine Runde geschlafen :-)





Ich hoffe, ich konnte Euch mit neuen Katzenbilder auch das Herz aufgehen lassen :-)

Weitere Bilder werden in den nächsten Wochen bestimmt folgen  ...

Kommentare:

Luna hat gesagt…

Da geht mir wirklich das Herz auf...Trüffel ist sowas von herzig, ich könnte ihn glatt fressen :-)

Liebes Grüßle
Luna

Anonym hat gesagt…

Oh wie wundervoll, bärchen ist wie der maike von meiner tochter. Schön, dass er den kleinen adoptiert hat. Kater sind oft tolle väter. Vielen dank ür die schönen bilder. Ich wünsche euch noch alles gute,
liebe grüße und ganz viele krauls
selea

Andrea hat gesagt…

Herzallerliebst ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Wie schön, dass ersich so gut entwickelt und in Bärchen solche Vatergefühle geweckt hat
LG
Andrea

Renates Seife hat gesagt…

Oh, was für ein süßer Fratz. Richtig was zum wegklauen und powerknuddeln.

GLG
Renate

Ruth hat gesagt…

Der Kleine ist ja sooooo putzig,und ich finde es toll dass er so einen lieben Ziehvater hat,einfach klasse!!!!
GLG Ruth

Anonym hat gesagt…

Eine wunderbare Bildergeschichte rund um den kleinen Trüffel, in der ich aber auch dein Bärchen für einen ganz wichtigen Hauptdarsteller halte!

Liebe Grüße
Brycha

Lavarie - der Seifenblog hat gesagt…

Hihi, siehste? Dem süßen Fratz kann auch Bärchen nicht widerstehen! Ein Glück, dann verpasst er nicht die Katzenkinderstube :-) Ich hatte mir z.B. schon überlegt, wie Du ihm wohl beibringst, sein geschäftchen zu vergraben *g*

Mopsfidel hat gesagt…

Entzückende Bilder. Was für ein süßes Kerlchen. Bärchen ist aber auch so ganz meine Kragenweite. Den würd ich gern mal knuddeln. Hach, ist der schön griffig....
LG Petra

Mini hat gesagt…

Na und ob mir da das Herz aufgeht!!!
Trüffel ist wirklich extrem putzig und Bärchen bewundernswert

miscellanea hat gesagt…

Ach, die beiden sind ja so goldig. Da geht mir das Herz auf.
Viele Grüße
Petra

Lioras Blog hat gesagt…

Och gott sind die zwei goldig....
Süß die Kleine....
Hoffentlich geht es weiter so gut.......

LG Liora

billasseifen hat gesagt…

schön wie der ältere Herr sich des Kleinen annimmt und der kleine wird auch kätzisch erzogen,besser hätte das Trüffelkaterchen es nicht treffen können. Da sieht man wieder einmal,Futterneid.. könnte ja doch was ganz tolles für mich sein,so mag er gedacht haben,das Bärchen....
LG
Sibylle

handmadeingrevel hat gesagt…

Knuffig!
Ich bin nicht wirklich ein Katzenfreund - habs da mehr mit Hunden... Vor ganz vielen Jahren ist mal bei uns ein Kater ausgesetzt worden das war 1993 - 16 Jahre später mussten wir Pinky (oder besser Pink Panther) einschläfern lassen... Wo ich jetzt dein Bärchen sehe, könnte Pinky der Zwillingsbruder sein - gleiche Farbe und die Zeichnung (weiß) fast identisch. Da kommen die ganzen Geschichten wieder hoch... der hat sich so einiges bei uns auf dem Bauernhof geleistet!
lg,
Katrin

Multicolor hat gesagt…

Ohhhh wie superherzig - da geht einem ja das Herz auf!

Pah! Seifen kannst du nachher wieder machen, wenn Kätzchen ausgespielt hat oder irgendwann dann doch mal müde wird.

Ich beneide dich sehr um diese "Büsis", die sind alle zum knuddeln!


Liebe Grüsse, Maria

Selket hat gesagt…

Oh Gott, ich schmelze gerade dahin...

margit58 hat gesagt…

Ach, ich liebe Katzen, gerade die kleinen Stupsi, feine Bilder und liebevoll,
liebe Grüße
margit