Samstag, 31. August 2013

Tauschringsommerfest bei Dorle





Seit vielen Jahren bin ich Mitglied beim Tauschring in Puchheim.  Ihr fragt Euch vielleicht, was das ist  - ein Tauschring?

Im Prinzip geht es bei einem Tauschring darum, seine Fähigkeiten und Fertigkeiten zu tauschen. Kurz ausgedrückt funktioniert das so:

Dorle sucht jemanden, der mit dem Rasenmähertracktor ihren riesengroßen Garten mäht.  Das kann sie selber einfach nicht mehr, denn Dorle ist bereits über 80 Jahre alt.

Da Dorle aber die Arbeiten nicht in Geld bezahlen kann oder möchte, "vermietet" sie jedes Jahr ihren Garten für das Tauschringsommerfest und bekommt dafür Talente gutgeschrieben.

Mit diesen Talenten, die in einem Tauschringheft gutgeschrieben werden, kann sie dann Rainer für seine Arbeit belohnen.

Rainer mäht zwar gerne den Rasen, er kann es aber nicht ausstehen seine Hemden selber zu bügeln. Das übernimmt dann Renate. Denn Renate bügelt sehr gerne Wäsche. Rainer belohnt dann Renate mit seinen Talenten, die nun im Tauschringheft von Renate gutgeschrieben werden.

Renate braucht dringend Hilfe bei einer Geburtstagsfeier und Moni  kommt und übernimmt in der Küche den Spüldienst. ... und wieder wandern die Talente weiter.

Für eine Stunde Arbeit gibt es in unserem Tauschring 20 Talente. Jede Arbeit ist gleich viel wert, egal, ob man putzt, den Rasen mäht, jemanden mit dem Auto z.B. zum Flughafen fährt usw.

Wer mehr darüber erfahren möchte, der kann sich hier informieren:


Einen Tauschring gibt es aber nicht nur in Puchheim. Tauschringe sind über ganz Deutschland verteilt. Es gibt Tauschringe in München, in Berlin, in Augsburg, in Köln usw. 

Aber kommen wir zurück zu  Dorle und dem Sommerfest, das jedes Jahr - diesmal war es der 11.08.13- auf ihrem wunderbaren Grundstück stattfindet.

Auch dieses Jahr gab es wieder so leckeres Essen, schaut mal hier:




Im Hintergrund liegen die in Zitronenjoghurt eingelegten Hühnchenteile. Weiter vorne das Fladenbrot, die Würstchenschnecken, Gemüse, Kartoffeln ...  - hm, lecker!




Außerdem hatten wir auch noch richtig tolle Salate mit dabei, Käsesalat, norddeutschen Kartoffelsalat, Gurkensalat, grüne Bohnensalat mit getrockneten Tomaten, Fleischpflanzerl, Wurstsalat ... Kerstin hat wieder ihr gutes, selbstgemachtes Brot mitgebracht. Außerdem hatten wir noch Kuchen, Quarkspeise, Eis, Limo, Bier usw.




Natürlich habe ich mir auch wieder verschiedene Kräuter und Ringelblumen aus Dorles Garten für eine Kräuterseife mitgenommen.





Mittlerweile sind die Kräuter (Majoran, Oregano, Zitronenmelisse, Salbei, Pfefferminze, Bohnenkraut)  getrocknet und warten darauf in einer der nächsten Seifen versenkt zu werden.

Das war wieder ein sehr schönes Sommerfest bei Dorle und ich freue mich schon riesig auf das nächste Fest.





Kommentare:

billasseifen hat gesagt…

na,das waren aber Schlemmereien:-)
so eine Insektenhaus hatte ich auch im Garten,allerdings waren da nur wenige Untermieter drin...
LG
Sibylle

miscellanea hat gesagt…

Da kriege ich ja gleich nochmals Hunger, obwohl wir heute selbst so lecker gegrillt haben.
Für nächstes Jahr haben wir auch Wildbienenhäuser in Planung. Einen Platz im Garten haben wir schon ausgesucht.
Viele Grüße
Petra

Heidi hat gesagt…

So ein Tauschfest lob ich mir. Bei so leckerem Essen...
Hier bei uns im Norden haben wir auch einen Tauschring, bin aber noch kein Mitglied. Eine tolle Sache, finde ich.
LG Heidi

Mini hat gesagt…

So einen Tauschring find ich eine ganz tolle Sache! Macht Spaß, man lernt viele Leute kennen, gibt und bekommt auch etwas.
Besser gehts doch gar nicht!

Doris Pöpl hat gesagt…

Mann so ein Tauschring würde mir auch total zusagen, muss ich mich mal erkundigen ob sowas in Österreich auch schon verbreitet ist.
tolle Idee und tolles Fest supi