Donnerstag, 14. August 2014

Honig-Milch-Seife mit Rezept






Ich muss ja nicht mehr viel dazu sagen .... ich liebe Honigseifen!

Diese duftet ganz besonders lecker nach Scottish Blossom Honey von GF. 

Ich habe mittlerweile auch die Duftmenge für diesen Duft gefunden, die mir keine Kopfschmerzen beschert. Denn wenn der Duft zu stark ist, dann kann es passieren, dass ich davon Migräne bekomme.

Heute will ich mal wieder ein Honigseifenrezept mit Euch teilen:

Palmöl 300 Gramm
Kokosnußöl 250 Gramm
Rapsöl 200 Gramm
Olivenöl 200 Gramm

Gesamtgewicht 950 Gramm

Im Prinzip das 25ziger Rezept ein wenig abgewandelt :-)

100 Gramm Akazienblütenhonig in ein wenig dest. Wasser gelöst.

5 große Esslöffel Ziegenmilchpulver mit ein wenig dest. Wasser angerührt.

1 TL Salz im dest. Wasser für die Lauge aufgelöst. 

25 Gramm PÖ Scottish Blossom Honey


Ein Tutorial zur Honigseifenherstellung findet Ihr hier:



Die Seifenblöcke sind etwas groß geraten, dafür haben die Leute, die die Seife benutzen etwas länger was von der herrlichen Seife. 

Gestempelt ist die Seife mit einem Bienchenstempel von Omar. Ich finde seine Stempel soooo schön :-)



Nun wünsche ich der bayerischen Seifenfraktion ein schönes verlängertes Feiertagswochenende und allen Anderen eine schöne Zeit.

Liebe Grüße

Euer Schaumzwerg



Kommentare:

galadrielh hat gesagt…

Ich liebe Deine Honigseifen! Und dein Tutorial ist genial, habe bereits meine Dritte Honigseife danach gemacht, - alles einwandfrei ohne Pannen, - funktioniert! DANKE:)

Schaumzwerg hat gesagt…

Danke, ich freue mich sehr über Dein Lob und dass Dir die Honigseifen so gut gelingen :-)

LG
Eva

Friesenfan hat gesagt…

Huhu,
ich muss demnächst auch wieder eine Honigseife machen und mit dem PÖ SBH geht es mir genauso. Wehe, ich erwische zu viel davon ... dann mag ich es gar nicht und kriege auch Kopfweh. Der Stempel gefällt mir auch supi.
GlG

miscellanea hat gesagt…

Schön geworden. Und die erste Honigseife, die ich nach Deiner Anleitung gemacht habe, war sehr angenehm beim Waschen. Alle waren begeistert. Also werde ich wohl mal wieder zur Tat schreiten.
Viele Grüße
Petra