Mittwoch, 14. Januar 2015

Fast wie gemalt ....







Von Ingrid aus unserem Tauschring habe ich vor einer Weile ganz viele Kerzenreste bekommen. Sie wollte dafür keine Talente (Verrechnungseinheit im Tauschring) haben, sondern hat mich gebeten ihr irgendwann eine Kerze mitzubringen.

Ingrid liebt Rosen und ich dachte mir, dass eine Kerze mit Rosenmotiv genau das Richtige für sie ist.

Die Rosen sehen wie gemalt aus, sind es aber nicht :-)

Das Motiv ist eine Serviette, die in die Kerze sozusagen eingeschmolzen ist. Man kann das Motiv  auch mit einem Kerzenpouch aufkleben, aber das mag ich nicht so gerne.

Beim Einschmelzen der Motivserviette legt man über diese ganz fest Butterbrotpapier und nimmt dann einen Heißluftfön und fönt über das Motiv, bis man sehen kann, dass sich die Serviette unter dem Butterbrotpapier etwas dunkler verfärbt. Das Wachs also schmilzt und die Serviette sich fest mit der Kerze verbindet.

Das Ganze dauert nicht lange, ich brauche dafür immer so zwischen 5-10 Minuten, je nachdem wie groß die Kerze  und das Motiv ist.

... und schwupps ist ein schönes Mitbringsel fertig :-)


Kommentare:

Alisavon hat gesagt…

Hallöle, das ist eine gute Idee und wenns so funktioniert auch wirklich einfach. Das werd ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren. LG Anke

Sibylle hat gesagt…

Sieht topp aus,schöne Idee ;-)
Geht das nicht auch auf Seife mit Serviettenpapier,irgendwie. Im Seifenforum war doch auch mal sowas..
LG
Sibyllen